Interdentalbürste zur Zahnzwischenraumreinigung

Interdentalbürste & Zahnzwischenraumbürste benutzen?

Kann man zur Reinigung der Zahnzwischenräume statt Zahnseide auch eine Interdentalbürste, Dentalbürsten bzw. Zahnzwischenraumbürste verwenden? Wie ist die richtige Anwendung einer Zwischenraumbürste und welche ist die Beste? Gibt es verschiede Größen und muss ich beim Kauf etwas beachten? Wann sollte ich meine Zahnzwischenräume reinigen – vor oder nach dem Zähneputzen?

Expertin für Zahnprophylaxe und elektrische Zahnbürsten
  • Selbst getestet
  • Herstellerunabhängig
  • Über 20 Jahre Praxiserfahrung

Ich habe über 20 Jahre in kieferorthopädischen & zahnärztlichen Praxen als zahnmedizinische Assistentin gearbeitet und täglich Patienten über die beste Zahnpflege beraten. Außerdem habe ich in letzten Jahren mehr als 30 elektrische Zahnbürsten selbst ausprobiert und getestet.

Mit der Interdentalbürste die Zahnzwischenräume reinigen

Interdentalbürste, Zahnzwischenraumbürste Anwendung für die Zahnzwischenraumreinigung
Interdentalbürste - tannenförmig

Die Pflege der Zahnzwischenräume gehört inzwischen zur täglichen Mundhygiene und ist nicht mehr nur ein netter Ratschlag vom Zahnarzt. Und das aus gutem Grund, denn die Zwischenräume der Zähne sind eine Risikozone, wenn es um den Befall von Zahnbelägen geht.

 

Das Putzen der Zahnzwischenräume führst Du über entsprechende Hygieneartikel wie Zahnseide oder Zahnzwischenraumbürste durch. Hier erhältst Du eine kleine Hilfestellung zum Thema Interdentalbürste.

Welche Arten von Interdentalbürsten gibt es?

Zahnzwischenraumbürsten, Dentalbürsten, bzw. Interdentalbürsten gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen, Formen und Größen… Sie unterscheiden sich vor allem in folgenden Merkmalen:

Größe, bzw. Durchmesser der Bürste: Je nachdem, wie groß deine Zahnzwischenräume sind, musst du die Größe der Bürsten auswählen. Je enger die Zwischenräume sind, desto feiner sollte die Interdentalbürste sein. Das gilt nicht nur für die Borsten, sondern auch für den Draht.

Form des Bürstenkopfs: Die Borsten der Zahnzwischenraumbürsten können unterschiedliche Formen aufweisen. Meist kannst du sie entweder spitz zulaufend (Tannen-Form) oder ganz gerade kaufen. Du musst einfach mal ausprobieren, mit welcher Form du besser zurecht kommst. 

Länge des Halters:  Es gibt Interdentalbürsten mit einem ganz kurzen, bzw. kleinen Halter und andere mit einem langen Halter. Die kurzen Halter sind schön handlich und klein. Sie eignen sich auch gut für unterwegs und haben auch in der kleinsten Tasche Platz. Mit den langen Haltern kommst du möglicherweise besser an die Backenzähne. Auch hier: einfach mal ausprobieren, was besser für dich passt.

Auswechselbare Bürsten: Du kannst auch Zwischenraumbürsten mit auswechselbaren Bürstchen kaufen. Das spart Müll und oft auch Geld. Solche Halter kannst du zum Beispiel auch aus Metall kaufen, wenn du auf Plastik verzichten möchtest. Nachteil: Ich finde das Auswechseln der Bürsten immer ein wenig „friemelig“ – das ist aber nur meine Meinung. 

Marke und Preis: Die Preise unterscheiden sich je nach Marke und Art der Zahnzwischenraumbürsten.

Material: Die meisten Interdentalbürsten sind aus Kunststoff mit einem Metalldrähtchen gefertigt. Es gibt aber auch Halter aus Metall oder Zwischenraumbürsten aus Bambus. Also ähnlich wie die Bambuszahnbürsten

Unterschiedliche Beispiele - Interdentalbürste

Tepe Interdental

+ Verlängerung /Kappe

Amazon Preis ab*:

4,45 EUR*

DenTek Zwischenraumbürste

Mit Schutzkappen

Amazon Preis ab*:

3,84 EUR*

Curaprox

Curaprox Starter Set

Amazon Preis ab*:

7,90 EUR*

Gum Softpick Bürsten

Ohne Metallstift

Amazon Preis ab*:

10,03 EUR*

Bambus

The Humble Co

Amazon Preis ab*:

5,79 EUR*

Wer braucht eine Interdentalbürste?

Grundsätzlich kann jeder eine Interdentalbürste zur Zahnzwischenreinigung verwenden. Denn diese Dentalbürsten sind selbst für eng stehende Zähne geeignet, da es sie auch in sehr feinen Stärken gibt. Außerdem sind sie perfekt für die Zahnpflege bei fester Zahnspange geeignet. Denn die Zwischenraumbürsten gelangen auch gut zwischen die Brackets und unter die Bögen der Zahnspange. Gleiches gilt auch für die Zahnpflege unter Brücken.

Hier sind Interdentalbürsten zur besonders gut geeignet:

  • Jugendliche und Erwachsene zur Reinigung der Zahnzwischenräume
  • Zahnspangenträger: für die Zwischenraumreinigung unter den Bögen und zwischen den Brackets
  • Bei festsitzendem Zahnersatz wie zum Beispiel zur Reinigung unter Brücken.
  • Für die Zwischenraumreinigung bei einem geklebten Retainer 
Interdentalbürste, Zahnzwischenraumbürste Anwendung für die Zahnzwischenraumreinigung
Interdentalbürste - tägliche Zahnpflege
Interdentalbürste - Zahnzwischenraumbürste bei fester Zahnspange Anwendung
Zwischenraumbürste bei fester Zahnspange
Zwischenraumreinigung Retainer

Interdentalbürste Anwendung - worauf muss ich achten?

Grundsätzlich ist die Anwendung einer Zahnzwischenraumbürste sehr einfach. Die Zwischenraumbürste erfüllt zwei Schritte der Mundhygiene in einem.

 

Beim Einführen der Dentalbürste in den Zahnzwischenraum entfernst Du Speisereste, die ansonsten für Ablagerungen sorgen würden. Der zweite Schritt ist die Säuberung der Zahnoberfläche.

Die Borsten putzen die Oberflächen in den Zwischenräumen wie eine herkömmliche Zahnbürste. Die Anwendung der Zahnzwischenraumbürste kann einfacher nicht sein. Du verwendest den Artikel zur Mundhygiene ohne Zahnpasta. Setze ihn an einem Zahnzwischenraum an, sodass die Spitze der Bürste schräg zur Zahnachse steht.

 

So führst Du die Bürste bis zur Zahnmitte ein. Anschließend stellst Du den Griff senkrecht zur Zahnachse und führst die Bürste einmal durch den Zahnzwischenraum und wieder hinaus. Hierdurch können die Borsten die Zahnoberflächen optimal reinigen. Nach der gesamten Säuberung aller Zahnzwischenräume solltest Du die Bürste gut mit Wasser auswaschen und sauber lagern. Bei täglicher Anwendung ist es ratsam, die Interdentalbürste nach 1 – 2 Wochen auszuwechseln.

Interdentalbürste vor oder nach dem Zähneputzen?

Die meisten Zahnärzte raten dazu, die Interdentalbürste vor dem Zähneputzen zu verwenden. Das habe ich damals auch in meiner Ausbildung so gelernt. Ehrlich gesagt denke ich aber, dass das keine so große Rolle spielt. Wichtig ist, dass die Zahnzwischenräume überhaupt regelmäßig gereinigt werden. Am besten mit Zahnseide und Interdentalbürste.

Beim Kauf auf die richtige Größe achten

TePe Interdentalbürsten

TePe Interdentalbürsten gemischte Packung mit verschiedenen Größen: 

Amazon Preis ab*:

4,99 EUR*

Du wirst beim Kauf Deiner Zahnzwischenraumbürste feststellen, dass zahlreiche Produkte in unterschiedlichen Dicken und Größen im Angebot sind. Das Größensortiment ist zum Beispiel von ISO 0 bis 8 gestaffelt. Außerdem existieren Produkte aus beschichtetem Edelstahl, mit abgerundeten Kanten oder mit ergonomischen Griffen.

 

Zudem kannst Du Schutzkappen, Reiseetuis oder Griffverlängerungen erwerben. Alle Zusätze haben Ihre Vorteile, jedoch solltest Du in erster Linie auf die richtige Größe der Bürste achten. Die Interdentalbürste muss in jedem Fall den kompletten Zahnzwischenraum ausfüllen. Eine zu kleine Bürste würde nicht die Oberflächen beider Zähne erreichen.

 

Eine zu große Bürste schadet hingegen den Zähnen und dem Zahnfleisch. Bei der Auswahl der richtigen Größe hilft es nur, dass Du die Produkte ausprobierst. Achte darauf, dass Du bei der Nutzung einen Widerstand spürst, der jedoch auf keinen Fall schmerzhaft sein darf.

 

Es ist bei einem normalen Gebiss außerdem wahrscheinlich, dass Du mehrere Interdentalbürsten unterschiedlicher Größen benötigen wirst, da die Zahnzwischenräume in einem Gebiss nicht überall den gleichen Abstand besitzen. Außerdem sind deine Zähne auch unterschiedlich geformt und haben damit auch unterschiedlich große Zahnzwischenräume. Solltest Du auf Nummer sichergehen wollen, bespreche Dich zu diesem Thema mit Deinem Zahnarzt. Dieser kann die Räume ausmessen und dir die richtigen Größen genau vorgeben.

Das könnte dich auch interessieren: 

Zahnreinigungsgerät – Welche gibt es und welche sind tatsächlich empfehlenswert?

Zunge reinigen – Sinnvoll oder sogar schädlich?

Zahnstein selbst entfernen – So geht´s und das musst du beachten!

Wie oft Zahnbürste wechseln? – So oft solltest du wirklich wechseln!

Zahnfärbetabletten – Zahnbeläge sichtbar machen zur Kontrolle der Zahnpflege!

Elektrische Zahnbürste bei Zahnfleischrückgang – Diese Zahnbürste kannst du jetzt nehmen!

Zahnreinigungssets – Diese 5 sind empfehlenswert!

Zahnsteinradierer – Sinnvoll oder vielleicht sogar gefährlich?

Interdentalbürste oder Zahnseide?

Am besten du benutzt beides zur Zahnzwischenraumreinigung. Denn mit der Zwischenraumbürste, bzw. Dentalbürste kommst du leider nicht durch die Kontaktpunkte, wenn die Zähne eng zusammenstehen. Andererseits hilft dir die Zahnseide nicht viel, wenn deine Zähne lückig stehen. Ich persönlich verwende beides 1 x täglich zusätzlich zur Zahnpflege. Meistens mache ich das abends, da am Morgen oft die Zeit fehlt. Wobei die Anwendung einer Interdentalbürste, von Zahnseide oder Zahnseide Sticks nicht besonders zeitaufwändig ist. Aber morgens zählt halt jede Minute 😉

TePe Interdentalbürsten gemischt

Amazon Preis ab*:

8,28 EUR*

... Am besten beides benutzen

Für die Reinigung Deiner Zahnzwischenräume solltest Du vor allem auf zwei Hygieneartikel zurückgreifen: die Zahnseide und die Interdentalbürste. Beide sorgen dafür, dass Du Speisereste aus den Zahnzwischenräumen entfernst und zudem die Zahnoberfläche von bakteriellen Belägen säuberst. Die Zahnseide ist ein Faden, mit der Du von oben zwischen zwei Zähne gehst und dort die Ablagerungen entfernst.

 

Die Interdentalbürste steckst Du hingegen von außen in den Zwischenraum zweier Zähne. Die Zahnseide eignet sich dabei gut für enge Zahnzwischenräume, in die mit einer Bürste kein Vordringen wäre. Außerdem reicht der Faden für das Putzen der Zahnoberfläche bei engen Zahnabständen aus, da beide Seiten gereinigt werden. Eine Interdentalbürste ist ein kleiner Stab mit Borsten, den Du in verschiedenen Größen erhältst.

Diese Zwischenraumbürste füllt den gesamten Raum zwischen den Zähnen aus und säubert dabei die Zahnoberflächen an beiden beteiligten Zähnen.Die Interdentalbürste solltest Du der Zahnseide vorziehen, da sie über ihre Borsten wie eine Zahnbürste wirkt und die Zahnoberfläche säubert.

 

Hier besitzt sie einen klaren Vorteil gegenüber der Zahnseide, die häufig gar nicht beide Zahnoberflächen gleichzeitig berührt. Als Sonderform existiert zudem der Zahnstick. Hierbei handelt es sich um ein Kunststoffstäbchen, welches mit Zahnseide bespannt ist. Der Zahnstick entfernt Speisereste, wodurch Du ihn als Ersatz für den Zahnstocher nutzen kannst.

Wichtig - Zahnzwischenraumreinigung nicht vergessen!

Neben dem Zähneputzen (am besten mit einer elektrischen Zahnbürste) gehört das Reinigen der Zahnzwischenräume zur täglichen Mundhygiene. Etwa 30 % der Zahnoberflächen liegen versteckt im Mund, wodurch Du sie mit einer herkömmlichen Zahnbürste nicht erreichen kannst.

 

Da jedoch auch der Bereich der Zahnzwischenräume durch bakterielle Zahnbeläge angegriffen wird, ist eine gesonderte Pflege absolut notwendig. Denn auch auf den Zahnoberflächen der Zwischenräume setzen sich Plaque-Bakterien ab. Werden diese nicht regelmäßig entfernt, entsteht schädliche Karies und Zahnfleischentzündungen.

 

Für die Reinigung der Zahnzwischenräume benötigst Du spezielle Artikel der Mundhygiene, die Dir den Zugang in die engen Räume zwischen den Zähnen ermöglichen. Hierzu zählt neben der klassischen Zahnseide die Interdentalbürste, die sich einer immer größeren Beliebtheit erfreut. Zahnärzte empfehlen Dir, einmal am Tag die Zahnzwischenräume zu reinigen.

Interdentalbürste tepe in Größe 2 - Zwischenraumbürste Anwendung
Tepe Interdentalbürsten

Amazon Preis ab*:

3,95 EUR*

Interdentalbürste Nebeneffekt: auch noch das Zahnfleisch stärken

Führst Du die Reinigung der Zahnzwischenräume mit einer Interdentalbürste durch, so wirst Du einen positiven Nebeneffekt an Deinem Zahnfleisch feststellen. Das Zahnfleisch zwischen Deinen Zähnen ist sehr empfindlich, da es selten gefordert ist und dementsprechend als nicht wirklich robust bezeichnet werden kann.

 

Bei kleinen Verletzungen kommt es schnell zu Blutungen, was auch bei der Nutzung der Interdentalbürste zutreffen wird. Mach Dir keine Sorgen, denn diese Blutungen werden schon nach wenigen Tagen zurückgehen und aufhören. Mit der Zeit wird Dein Zahnfleisch durch die regelmäßige Massage deutlich gestärkt und hiermit robuster. Dies hat den schönen Nebeneffekt, dass Du Entzündungsauslöser im Mundraum minimierst.

 

Essensreste und Plaque können Deinem Zahnfleisch nicht mehr so schnell etwas anhaben, weshalb Du durch die Verwendung einer Interdentalbürste gleich zwei Probleme der Mundhygiene in einem Vorgang löst. Deine Zahnzwischenräume sind frei von Plaque, was das Risiko eines Kariesbefalls deutlich minimiert. Außerdem stärkst Du Dein Zahnfleisch, wodurch Entzündungen und unangenehmes Zahnfleischbluten ausbleiben. Mehr zum Thema findest du unter: Was tun bei Zahnfleischentzündung

Letzte Aktualisierung am 2.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top