Philips Sonicare ProtectiveClean Test

Philips Sonicare ProtectiveClean Test - Das kann sie alles...

Ich putze jetzt schon seit fast 2 Jahren mit der ProtectiveClean und bin absolut begeistert! Günstiger Preis – lange Akkulaufzeit und das Wichtigste natürlich – saubere Zähne…!

Aktualisiert 16. Juni 2020

Die neue Protective Clean 4300 – 4500 – 5100 und 6100 er Serie – Wo sind die Unterschiede?

Philips sonicare ProtectiveClean Schallzahnbürste Test
Braun Oral-B elektrische Zahnbürsten - Schallzahnbürste - Zahnspange notwendig - Zahnspangen Hilfe
Sonja - Autorin und zahnmed. Assistentin

Resümee am 16. Juni 2020 zur Philips Sonicare Protective Clean

Seit fast 2 Jahren putze ich jetzt regelmäßig meine Zähne mit der Protective Clean Schallzahnbürste und bin extrem zufrieden! 

  • Die Akkuleistung ist immer noch perfekt und sehr lang (bis zu 2 Wochen)
  • Die Zähne werden sehr gut sauber – selbst ich als regelmäßige Tee-, und Kaffeetrinkerin habe so gut wie keine Verfärbungen mehr auf den Zähnen.
  • Meinem Zahnfleisch geht es super – keine Entzündung, kein Rückgang
  • Die Zahnbürste sieht immer noch aus wie neu, es gibt überhaupt keine Abnutzungsspuren oder Auffälligkeiten.

Aufgrund meiner bisherigen Erfahrungen der letzten Zeit kann ich dir die Philips sonicare Protective clean also mit dem besten Gewissen weiterempfehlen. Für mich ist sie auf jeden Fall eine der besten Schallzahnbürsten, die es zurzeit auf dem Markt gibt! Ich werde sie auf jeden Fall weiterhin verwenden und dich auf dem Laufenden halten  😉 

[table id=21 /]

„Philips Sonicare ProtectiveClean – Mein neuer Preissieger bei den Schallzahnbürsten!“

Diese Zahnbürste wird dich begeistern! Warum –  endlich mal eine Schallzahnbürste, die alles hat, was du dir wünscht:

 

  • klasse Reinigungskraft
  • ordentlicher Akku
  • gutes Preis-, Leistungsverhältnis
  • Andruckkontrolle
  • verschiedene Varianten – für jeden ist was dabei

 

Es ist wieder soweit! Philips sonicare hat eine neue Schallzahnbürsten – Reihe herausgebracht… Das ist super, vor allem weil diese Modellreihe alles hat, was man braucht. Aber ich finde es ehrlich gesagt total verwirrend, dass so unterschiedliche Preise angezeigt werden! Deshalb wollte ich dir zuerst einmal die Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen zeigen: 

Philips Sonicare ProtectiveClean Test

Übrigens – auch Zahnärzte empfehlen die ProtectiveClean Zahnbürste. Mehr darüber findest du unter: elektrische Zahnbürste Empfehlungen Zahnarzt

Wie du die beste ProtectiveClean für dich findest...!

Na ganz klar, indem du einfach hier weiterliest… 😉 Du brauchst dir nicht mehr die Mühe machen und dir stundenlang die unterschiedlichen Modelle vergleichen – das habe ich schon für dich erledigt.

„Die Unterschiede bei den Protective Clean Modellen liegen vor allem in

Lieferumfang, Farben und Programmen.“

Und es waren jede Menge – ich kam bei meinen Recherchen auf ca. 27 Modelle (damit meine ich die unterschiedlichen HX Nummerierungen)! Und da sind die noch kommenden Sondermodelle noch gar nicht mit dabei! Die unterscheiden sich vor allem in den Programmen, Farben und im Lieferumfang

Meine Empfehlung:

Die Philips Sonicare ProtectiveClean 4300 in 4 Farben – Hier stimmt einfach das Preis-, Leistungsverhältnis!

Du bekommst 1 Programm mit 2 Intensitätsstufen, meiner Rechnung nach gibt das dann auch 2 Programme und meistens reichen die auch aus! Außerdem bekommst du hier 2 Ersatzbürsten und nicht wie bei den anderen nur 1…

Wenn du 2 Schallzahnbürsten brauchst – empfehle ich Dir auch die ProtectiveClean 4300 – aber das Modell HX6807/35! Hier ist Preis-, Leistung meistens sogar noch besser – da sind sogar 2 Reiseetuis mit dabei! 

Mit Andruckkontrolle ist dein Zahnfleisch vor zuviel Druck geschützt…

Den integrierten Drucksensor hatte ich ja ganz vergessen…

ProtectiveClean 4300 von Philips Sonicare in weiß kaufen

An die Andruckkontrolle hatte ich beim ersten Putzen gar nicht mehr gedacht… Und mich dann gewundert, warum die Schallzahnbürste so langsam läuft und sich so seltsam anhört! Klar – wenn man zu fest aufdrückt, dann springt diese Kontrolle an. Das finde ich wirklich klasse – denn wenn du beim Putzen langfristig zu fest aufdrückst, kann dein Zahnfleisch zurückgehen. 

 

Das passiert sogar relativ häufig, wie ich in der Praxis (ich bin zahnmedizinische Assistentin) leider oft schon gesehen habe. Ist das Zahnfleisch erst mal zurückgegangen, bleibt es leider auch so… Deshalb – drück nicht zu fest auf beim Zähne putzen, vor allem nicht mit einer Schallzahnbürste, denn die funktioniert am besten ohne Druck!

Also: Wenn du dir mit der PrecisionClean die Zähne putzt, nicht wundern wenn sie sich seltsam anhört und langsam wird – das ist die eingebaute Andruckkontrolle… Die schützt dein Zahnfleisch und auch deine Zähne vor zuviel Druck. Denn bei einer Schallzahnbürste brauchst du nicht fest aufdrücken, die funktioniert am besten wenn du sie nur leicht auf die Zähne legst. 

Jedes Modell aus der ProtectiveClean Reihe hat eine Druckkontrolle…

Egal, ob du dir die ProtectiveClean 4300, 4500, 5100 oder auch die exclusive 6100 er Serie kaufst – alle haben eine Andruckkontrolle und das gefällt mir richtig gut!! (Übrigens, auch die FlexcarePlatinum hat eine Andruckkontrolle…) Denn damit schonst du dein Zahnfleisch und deine Zähne – Zahnfleischrückgang durch zu festes Putzen hat so keine Chance mehr… Aus diesem Grund solltest auch du großen Wert auf die Druckkontrolle legen. Denn Zahnfleischrückgang ist wirklich nicht lustig – die Zahnhälse liegen frei und sind sehr empfindlich auf kalt und heiß. Manchmal sogar auf süß und sauer, und darauf kannst du wirklich verzichten. 

BrushSync Erinnerungsfunktion - Was ist das?

Das ist ganz einfach – ich erklärs dir…

Protective Clean Zahnbürste Test

Oben: BrushSync Zeichen (leuchtet, wenn die Bürste gewechselt werden muss)

Unten: Ladestand Zeichen

„Die Bürstenköpfe sollten spätestens alle 3 Monate gewechselt werden…“

Als ich das zum ersten Mal gehört habe, dachte ich mir: bitte was? Aber die BrushSync Funktion zeigt dir einfach nur, wann der Bürstenkopf ausgewechselt werden sollte. Am Ende des Handstücks ist ein kleines Zeichen, das leuchtet auf, sobald du die Bürste wechseln musst. Das funktioniert natürlich nur, wenn du dir die original Bürstenköpfe mit dem Chip und dem Brush Sync Zeichen kaufst. Meiner Meinung nach kannst du aber auch so ganz leicht erkennen, wann die Bürstenköpfe ausgewechselt werden müssen. Sobald sich die Borsten nach außen biegen, ist es auf jeden Fall an der Zeit. 

Protective Clean Aufsteckbürsten - w2 - Philips sonicare kaufen
links: ohne - rechts: mit "Chip"
Vergleich Ersatzbürsten von Philips sonicare - protectiveclean
auch an der Beschriftung erkennbar - unten: mit "Chip"

Ich denke das funktioniert nur mit den neuen Ersatzbürsten (im Lieferumfang sind 1 – 2 Stück dabei), denn die haben so einen kleinen „Chip“ integriert. Damit weiß dann das Handstück, wann es Zeit für einen Wechsel ist. Trotzdem kannst du natürlich auch andere Ersatzbürsten von Philips Sonicare benützen, die passen alle drauf. Selbst „Generika Bürsten„, bzw. no name Aufsteckbürsten passen gut drauf.

Du bist auf der Suche nach der besten elektrischen Zahnbürste für die feste Spange? Dann solltest du dir folgenden Beitrag ansehen: Zahnbürste für Zahnspange

ProtectiveCelan Schallzahnbürste von Philips sonicare kaufen
So lange solltest du besser nicht warten...
Mein Fazit zur Brush-Sync Funktion - Nett, aber nicht zwingend notwendig... Du kannst sicher auch so erkennen, wann es Zeit für einen Bürstenwechsel ist...

So viele Putzprogramme brauchst du wirklich

„Und das ist meine persönliche Einschätzung…“

Ganz ehrlich – mir reichen 2 Putzeinstellungen völlig aus. Ich benütze die ProtectiveClean 4300, die hat 1 Programm und 2 Intensitätsstufen. Das heißt damit hat sie eigentlich 2 Programmen, da du damit schnell und langsam einstellen kannst.

 

Je mehr Programme du haben möchtest, desto teurer wird die Zahnbürste…

 

Meine letzte Zahnbürste hatte 4 Putzprogramme, wovon ich höchstens 2 benützt habe. Wenn du nicht so viele Programme brauchst, kannst du dir das Geld dafür ruhig sparen. Wenn du aber mehr Programme haben möchtest, dann solltest du nicht die günstigste 4300 nehmen, sondern ein anderes Protective Clean Modell. Da gibt´s zum Glück ja reichlich Auswahl, wie du oben in der Tabelle sehen kannst. 

Folgende Bürstenköpfe passen auf die ProtectiveClean 4100 - 4500 - 5100 und 6100:
  • DiamondClean
  • ProResult
  • InterCare
  • Sensitive
  • AdaptiveClean
  • Kinder/Kids
  • Premium Smart (PlaqueDefense, White, GumCare)
  • W2 – OptimalWhite

Außerdem gibt es noch diverse „no name“ Bürstenköpfe, die auch auf die Protective Clean Zahnbürste passen. 

Hier gehts zum Test der Philips sonicare  Ersatzbürsten

Wie lange hält der Akku und wie lange dauert das Laden?

Laut Philips hält der Lithium-Ionen Akku bis zu 2 Wochen und ich kann das auch bestätigen. Wenn du 2 x am Tag á 2 Minuten putzt, hält die Ladung wirklich 2 Wochen.

Ladegerät für ProtectiveClean Zahnbürste von Philips Sonicare kaufen
Ladegerät für ProtectiveClean Zahnbürste

Das Aufladen dauert ein paar Stunden – ich stelle sie am Abend ins Ladegerät und am Morgen ist die Protective Clean Zahnbürste vollständig aufgeladen. Meinem Eindruck nach geht das Laden viel schneller, als bei den bisherigen Philips sonicare Modellen. Das dauert echt nur ein paar Stunden. 

„Übrigens – Du kannst die ProtectiveClean nicht über das Ladeglas der DiamondClean aufladen! Das sind unterschiedliche Systeme und funktioniert nicht… Ich habs selber schon ausprobiert!“

Protective Clean Zahnbürste Test
Ladestandsleuchte zeigt dir wann es Zeit zum Laden ist

Die ProtectiveClean hat eine Ladestandsanzeige ganz unten am Handstück. Solange sie geladen ist, leuchtet diese in Limettengelb. Sobald der Akku weniger wird, wechselt die Farbe auf „Bernstein“ und fängt irgendwann an zu blinken – dann ist es Zeit zum Laden!

Hat die Protective Clean Zahnbürste einen Timer?

„Die Zahnbürste schaltet sich nach 2 Minuten automatisch aus“

Ja – ein Timer ist vorhanden. Die Zahnbürste schaltet sich nach 2 Minuten automatisch aus – wenn du dann noch nicht mit dem Putzen fertig bist, musst du eben nochmal starten. 

 

Laut Philips hat sie auch einen 4 Quadranten Timer – das heißt sie macht sich alle 30 Sekunden bemerkbar,  wenn es Zeit zum Wechseln des Kieferquadranten ist. Das konnte ich allerdings nur ganz leicht feststellen – sie läuft einfach 2 Minuten und schaltet sich dann aus – fertig. Mir ist es allerdings auch lieber, dass ich nicht alle 30 Sekunden eine deutliche Erinnerung bekomme…Nach den 2 Minuten bin ich locker mit dem Zähne putzen fertig. Wenn du länger brauchst (zum Beispiel mit der festen Spange) musst du eben nochmal einschalten. Aber auch das ist für mich kein Problem.

ProtectiveClean Reiseetui – Brauche ich das wirklich?

„Ich brauche es schon, denn ich Reise viel…“

Mit einem Reiseetui ist die elektrische Zahnbürste einfach perfekt und hygienisch geschützt. Deshalb finde ich das schon sehr praktisch. Du brauchst es allerdings auch nur, wenn du auch mal verreist. Ich habe mir die Protective Clean 4300 gekauft – allerdings im 2er Pack (für mich und meinen Mann), denn da ist auch ein Reiseetui dabei – um genau zu sein, sogar 2 Reiseetuis für 2 Handstücke.

 

Im Moment kannst du das Reiseetui für die ProtectiveClean noch nicht einzeln kaufen – aber das kommt bestimmt auch noch auf den Markt. Ich habe auch noch ein Reiseetui von der DiamondClean Zahnbürste zuhause – leider passt die ProtectiveClean Zahnbürste nicht in dieses Etui, denn sie hat eine etwas andere Form… Wenn du also ein Reiseetui brauchst, dann kauf dir gleich ein Modell, wo das schon im Lieferumfang mit dabei ist. Nachträglich kaufen ist meistens teurer. 

Philips Sonicare ProtectiveClean Test

„Bei diesem Angebot solltest du jetzt unbedingt gleich zuschlagen!! Hier bekommst du 2 Zahnbürsten – 2 Reiseetuis und 1 Ladegerät – zum unschlagbar günstigen Preis!“

Protective Clean 4300 im Doppelpack mit 2 Reiseetuis

Doppelpack! Super Angebot – Jetzt kaufen!!

Amazon Preis [asa Preis]B07DMJG9YS[/asa]

 

bei Amazon kaufen

Aus diesen 3 Gründen solltest du die Protective Clean Zahnbürste kaufen:

1. Spitzen Reinigungsleistung!

Weil sie deine Zähne unglaublich gut sauber macht. Wenn ich mit der Philips Sonicare Protective Clean Zahnbürste geputzt habe, fühlen sich meine Zähne extrem glatt uns sauber an. Du musst nach dem Putzen mal mit der Zunge über deine Zähne fahren – du wirst den Unterschied zu einer Handzahnbürste auf jeden Fall bemerken. Aber auch wenn du vorher schon mit einer elektrischen Zahnbürste geputzt hast, wirst du einen Unterschied bemerken – zumindest ging es mir so. 

2.Andruckkontrolle schont das Zahnfleisch

Weil die ProtectiveClean Zahnbürste dein Zahnfleisch und deine Zähne schont – denn du kannst nicht zu fest aufdrücken! Die Andruckkontrolle, bzw. der Drucksensor bremsen die Zahnbürste sofort ab, wenn der Druck zu groß wird. Und das ist gut für dein Zahnfleisch, aber auch für die Zähne. Die Andruckkontrolle findest du übrigens auch bei dieser Zahnbürste: Philips Sonicare ExpertClean.

 

Denn wenn du beim Zähneputzen ständig zu fest aufdrückst – und das passiert sehr schnell – dann kann es passieren, dass sich dein Zahnfleisch immer weiter zurückzieht. Dadurch liegen dann irgendwann die Zahnhälse frei und die sind sehr empfindlich auf heiß und kalt. Das heißt, wenn heiße oder kalte Speisen oder Getränke an deine freiliegenden Zahnhälse kommen, tun die Zähne weh. Leider lässt sich dieser Prozess nicht mehr rückgängig machen…

 

3. Gutes Preis-, Leistungsverhältnis

Weil hier Preis und Leistung einfach stimmen. Du hast hier die Wahl aus etwa 27 unterschiedlichen ProtectiveClean Modellen! Von einfachen günstigen Modellen (4300), über mittelpreisige Modelle (4500 + 5100) bis hin zur exclusiven 6100 Reihe. Je nachdem, ob du mehrere Programme, zwei Handstücke, eine bestimmte Farbe oder ein zusätzliches Reiseetui haben möchtest setzt sich hier der Preis zusammen. In der Tabelle oben kannst du die Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen deutlich sehen.  

Die ProtectiveClean gibts in vielen Farben:

Je nach Modell kannst du diese Zahnbürste in verschiedenen Farben kaufen: 

 

Modell 4300:

ProtectiveClean Zahnbürste kaufen - 4300 weiß

4300 weiß

ProtectiveClean Zahnbürste kaufen - 4300 mint

4300 blau / mint

ProtectiveClean rosa

4300 rosa / pink

ProtectiveClean schwarz kaufen

4300 schwarz

Modell 4500

ProtectiveClean 4500 weiß kaufen

 

ProtectiveClean 4500 schwarz kaufen

 Modell 5100

Philips sonicare ProtectiveClean 5100 blau kaufen

Philips sonicare ProtectiveClean 5100 weiß kaufen

Philips sonicare ProtectiveClean 5100 rosa kaufen

Modell 6100

Philips sonicare ProtectiveClean 6100 blau kaufen

Philips sonicare ProtectiveClean 6100 schwarz kaufen

Philips sonicare ProtectiveClean 6100 rosa kaufen

Philips sonicare ProtectiveClean 6100 weiß kaufen

Ist die ProtectiveClean Schallzahnbürste auch für die feste Spange geeignet?

Ja, auf jeden Fall! Wenn du eine feste Spange  oder einen festsitzenden Retainer trägst würde ich dir unbedingt eine gute Schallzahnbürste, also auch die Protective Clean empfehlen. Das macht der Spange nichts aus, aber deine Zähne werden damit super sauber! 

und bei Kronen, Implantaten und Brücken?

Auch da kannst du die Protective Clean wunderbar zum Zähne putzen benützen!

Fragen und Antworten 

Ich habe eine fest Zahnspange – kann ich da mit der Protective Clean Schallbürste putzen?

Ja – da funktioniert sehr gut. Meiner Erfahrung nach brauchst du auch keine „speziellen“ Aufsteckbürsten für die feste Spange. Du kannst jeden Aufsatz dafür verwenden. Zusätzlich würde ich auch noch ein Zwischenraumbürstchen für den Bereich unter dem Bogen verwenden. Das würde ich aber bei jeder Zahnbürste machen. 

Wie aktiviere ich die BrushSync Funktion?

Dazu musst du deine Zahnbürste in die aktivierte Ladestation stellen und den Power Knopf ca. 5 Sekunden lang gedrückt halten. Sobald du den Signalton hörst, kannst du den Knopf wieder los lassen. Jetzt ist die BrushSync Erinnerungsfunktion aktiviert (lt. Herstellerangaben). 

Ich habe ein Implantat – ist das ein Problem?

Wenn das Implantat bereits gut eingeheilt ist, kannst du bedenkenlos mit der Zahnbürste putzen. Solange du dich noch in der Einheilphase befindest (so ca. 3 Monate), solltest du vorher deinen Zahnarzt, bzw. Implantologen befragen, ob er da bedenken hat. 

Sind beim Doppelpack auch 2 Ladegeräte mit dabei?

Normalerweise ist da nur ein Ladegerät dabei. Schau dir aber sicherheitshalber die Verpackung genau an, da müsste es auch mit drauf stehen. Manchmal sind sogar 2 Reiseetuis mit dabei – aber schau dir unbedingt die Packung oder die Fotos von der Verpackung an. 

Ist die Protective Clean auch für Kinder geeignet?

Das kommt ganz auf das Alter der Kinder an. Ich denke so ab ca. 6 Jahren müsste das schon gehen. Die Bürstenköpfe sind ja schön klein und die Andruckkontrolle verhindert ein zu festes Aufdrücken. Mein Neffe hat von mir eine zu seinem 6. Geburtstag bekommen und putzt sehr gerne damit. 

 

Weiterführende Links:

Schallzahnbürsten – https://de.wikipedia.org/wiki/Zahnb%C3%BCrste#Schallzahnb%C3%BCrsten

Philips sonicare – https://www.philips.de/c-p/HX6807_24/sonicare-protectiveclean-4300-elektrische-schallzahnbuerste

Ultraschallzahnbürste Zahnstein - mit Schallzahnbürste Zahnstein entfernen
Mit Ultraschallzahnbürste Zahnstein entfernen - Geht das? Kann man mit einer Ultraschallzahnbürste Zahnstein entfernen? Oder ...
Weiterlesen …
Philips Sonicare ExpertClean 7300 Test
Philips Sonicare ExpertClean Test ★★★★★ ExpertClean: MEIN TESTSIEGER - Schallzahnbürsten | letztes Update 18. Juni ...
Weiterlesen …
Braun Oral-B Pulsonic Slim Luxe
Oral-B Pulsonic Slim Test - Schallzahnbürsten Hier findest du ganz schnell heraus, welche die beste ...
Weiterlesen …
Elektrische Zahnbürste - Philips Sonicare ProtectiveClean Schallzahnbürste 4300, 4500, 5100, 6100 Test
Philips Sonicare ProtectiveClean Test - Das kann sie alles... Ich putze jetzt schon seit fast ...
Weiterlesen …
Philips sonicare Bürsten - Fälschung - Original - Generika - Kopie
Wie du bei den Philips sonicare Bürsten sparen kannst Und trotzdem das Beste für deine ...
Weiterlesen …
happybrush Test - happybrush zahnbürste Schall Vibe 2 mint
Happybrush vibe 2 Test Ich finde - eine super Schallzahnbürste zum günstigen Preis (bekannt aus ...
Weiterlesen …
elektrische Zahnbürste Test - Elektrozahnbürsten kaufen - die besten elektrischen Zahnbürsten
Elektrische Zahnbürste Test - welche ist die Beste? Meine Familie und ich haben in den ...
Weiterlesen …
philips-sonicare-diamondclean-smart-hx9924-43-silber mit Andruckkontrolle test
Philips Sonicare DiamondClean Smart HX9924, HX9903 Du suchst eine Schallzahnbürste mit Bluetooth und Andruckkontrolle? Dann bist ...
Weiterlesen …
Philips sonicare Diamond clean und Flexcare Platinum - Testsieger elektrische Zahnbürsten Bereich Schallzahnbürsten - Philips sonicare
Philips sonicare DiamondClean Test ★★★★★ DiamondClean: Testnote 1,4 - Philips Schallzahnbürsten | letztes Update 24 ...
Weiterlesen …
Philips Sonicare Ersatzbürste Test
Philips Sonicare Ersatzbürsten Test - welche kaufen? Welche Philips sonicare Ersatzbürsten sind die besten und passen ...
Weiterlesen …
Elektrische Kinderzahnbürsten Test
Elektrische Kinderzahnbürsten im Test & Vergleich Welche elektrische Kinderzahnbürste ist die beste und welche soll ...
Weiterlesen …
Schallzahnbürsten Test - Philips Sonicare - Elektrische Zahnbürste Test - Testsieger
Schallzahnbürste Test - Welche ist die Beste? Du bist auf der Suche nach einer richtig ...
Weiterlesen …

4 Kommentare zu „Philips Sonicare ProtectiveClean Test“

  1. S.Mennerich

    Hallo Sonja,

    Danke,für deinen Testbericht derSonicare protective clean.
    Hat mir sehr geholfen!
    Eine grundsätzliche Frage: Kann man eine Schallzahnbürste für 2 Personen benutzen? Oder sollte jeder eine eigene besitzen?

    LG, Sibylle

    1. Liebe Sibylle,

      Ihr könnt die Schallzahnbürste auch zu Zweit nutzen, das ist gar kein Problem.
      Dann hat jeder seinen eigenen Bürstenkopf, den Ihr aber nicht verwechseln solltet. Am besten irgendwie markieren, oder nach dem Putzen in den eigenen Putzbecher stellen.

      Viele Grüße
      Sonja

  2. Hallo Sonja,

    hab ganz lieben Dank für deinen aufschlussreichen Testbericht, den ich als recht authentisch und hilfreich empfinde, noch dazu du als ZMA ja auch die fachliche Expertise mitbringst. Schön!

    Ich selbst benutze seit ein paar Jahren ein Vorgängermodell der Sonicare Reihe und welche gerade den Geist aufgegeben hat. Von daher steht gerade eine Kaufentscheidung an:

    4300 oder 4500er Modell?

    Diese kosten ja unterschiedlich viel. Allerdings ist mir der Unterschied überhaupt nicht klar. Und aus deinem Bericht geht da leider auch nix hervor. Kannst du mich da aufklären? Dafür wäre ich dir sehr dankbar.

    PS.: Mich würden natürlich in erster Linie die technischen und nicht die offensichtlichen Unterschiede in Optik und Zubehör interessieren.

    1. Lieber Rainer,

      zwischen diesen beiden Modellen gibt es keine großen Unterschiede. Sie haben beide eine Andruckkontrolle, BrushSync und eine Akkulaufzeit von 2 Wochen.

      Die Unterschiede liegen vor allem in der Anzahl der Programme, ein klein wenig im Aussehen, im Preis und im Lieferumfang.
      4300: 1 Programm mit 2 Geschwindigkeitsstufen – kein Reiseetui
      4500: 2 Programme und ein Reiseetui

      Wenn dir das Reiseetui nicht so wichtig ist, kannst du auch die 4300 nehmen. Die putzt genauso gut und mit den 2 Geschwindigkeitsstufen hast du ja eigentlich auch 2 Programme, nur mit einem Bedienknopf, statt 2.

      Ich putze jetzt bald schon seit 1,5 Jahren mit der 4300 und bin mehr als zufrieden.

      Liebe Grüße
      Sonja

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11 + 4 =

Scroll to Top