Zahnbeläge sichtbar machen mit Zahnfärbetabletten

Zahnfärbetabletten - Zahnbeläge sichtbar machen

Mit Zahnfärbetabletten Zahnbeläge sichtbar machen! Das ist eine einfache und tolle Möglichkeit, um deine Zahnpflege und die deiner Kinder zu kontrollieren. Aber diese Plaquetest Tabletten sind nicht nur für Kinder geeignet, sondern auch für uns Erwachsene. Probiere doch diese Färbetabletten für die Zähne mal selber aus. Du wirst erstaunt sein, wie viel Zahnbelag sich auch auf bereits geputzten Zähnen noch befindet…

Expertin für Zahnpflege und Prophylaxe

Über 20 Jahre Praxiserfahrung

Ich war über 20 Jahre als zahnmedizinische Assistentin tätig und habe täglich Patienten über die beste Zahnpflege beraten. Zahnbeläge bei Kindern sichtbar machen, gehörte außerdem zum täglichen Ritual…

Unsere Zahnfärbetabletten Empfehlungen:

Unser Tipp – Sehr ergiebig & effektiv!

Miradent 2 Ton Lösung 10 ml

Amazon Preis ab*:

6,55 EUR*

Preisgünstige Färbetabletten zum Kauen

TePe Kautabletten 20 Stück

Amazon Preis ab*:

5,14 EUR*

Zahnfärbelösung – Effektiv & Preisgünstig

Mara Expert Plaque Checker

Amazon Preis ab*:

9,99 EUR*

Großpackung – 40 Stück Zahnfärbetabletten

Miradent 2 Ton Färbetabletten

Amazon Preis ab*:

34,33 EUR*

Unsere Empfehlung - Anfärbe Lösung von Miradent

Es gibt inzwischen jede Menge Färbetabletten und Tinkturen zum Anfärben der Zahnbeläge. Wir haben in der Zahnarztpraxis sehr gute Erfahrungen mit der Mira-2-Ton Lösung von Miradent gemacht.

 

Denn du kannst sie ganz einfach mit einem Wattestäbchen oder Wattekügelchen auf die Zähne auftragen. Dadurch hält sich die „Sauerei im Bad“ in Grenzen, da nur wenig Anfärbelösung verwendet wird. 

 

Diese kannst du entweder in kleinen Fläschchen á 10 ml, oder als große Flasche mit 60 ml kaufen. Selbst so ein kleines Fläschchen mit nur 10 ml hält sehr lange, da du zum Anfärben der Plaque (Zahnbelag) lediglich etwa  3 – 4 Tropfen benötigst.

Miradent 2 Ton Lösung 60 ml

Amazon Preis ab*:

18,39 EUR*

2 Farben beim Miradent Plaquetest...

Die Miradent 2-Ton-Lösung arbeitet mit zwei Farbtönen: Rosa und Blau. Dabei gilt: je dunkler die Farbe auf den Zähnen ist, desto dicker und älter ist der Zahnbelag. Wenn du also viele blaue oder Stellen in dunklem Lila hast, dann ist das ein schlechtes Zeichen, was die Zahnpflege betrifft. Denn dann sind die Zahnbeläge meist schon mehrere Tage auf den Zähnen! Hell Rosa Beläge sind meist frisch und auch noch sehr dünn.

Zahnbeläge sichtbar machen, so geht´s

Anleitung flüssige Anfärbemittel

Wir haben in der Zahnarztpraxis meist ein flüssiges Plaque Anfärbemittel, statt Tabletten verwendet. Denn diese sind zum einen effektiver und zum anderen gezielter einsetzbar.

 

Außerdem werden damit vor allem die Zähne und weniger die Schleimhäute und Lippen angefärbt, wie das bei den Zahnfärbetabletten oft der Fall ist. 

Zahnfärbetabletten - Zahnbeläge und Plaque anfärben mit Färbemittel
Zahnbeläge sichtbar machen

So gehst du vor:

  1. Zuerst die Lippen mit Lippenbalsam eincremen (dadurch verhinderst du Verfärbungen an der Lippe)
  2. Anschließend ein paar Tropfen des Anfärbemittels auf ein Wattestäbchen geben, bis die Watte satt gefüllt ist (es sollte nicht tropfen).
  3. Jetzt vorsichtig jeden Zahn komplett bis zum Zahnfleischrand betupfen. Die Zahnfläche sollte vollständig ausgefüllt sein.
  4. Nun den Mund gut mit klarem Wasser ausspülen.
  5. Wenn du jetzt in den Spiegel schaust, müsste sich der Zahnbelag (Plaque) sichtbar angefärbt haben. Je satter die Farbe, desto mehr Zahnbelag liegt auf den Zähnen!
  6. Jetzt musst du deine Zähne ganz ordentlich putzen. Am besten verwendest du dazu eine elektrische Zahnbürste
Wichtig – bitte beachten!

Egal ob du mit Zahnfärbetabletten oder flüssigem Anfärbemittel den Zahnbelag anfärbst: Sei dabei vorsichtig! Denn die Lebensmittelfarbe in den Plaquefärbemitteln ist äußerst hartnäckig.

 

Die Farbe lässt sich aus Kleidung, Badteppichen und Handtüchern kaum noch restlos entfernen… Selbst das Waschbecken bekommt oft einen leichten Farbschimmer von diesen Mitteln. Dieser Schimmer im Waschbecken lässt sich allerdings ganz leicht mit einem haushaltsüblichen Kalkreiniger oder Badreiniger entfernen. 

 

Außerdem färben sich auch Schleimhäute, Zunge und Lippen rot oder blau (je nach Mittel). Das lässt zwar nach ein paar Stunden wieder nach, sieht aber nicht besonders schön aus. Deshalb am besten abends die Zähne anfärben, wenn du nicht mehr aus dem Haus gehst. Und nicht kurz vor einem wichtigen Termin…

Anleitung Zahnfärbetabletten

Die Anwendung von Zahnfärbetabletten ist sehr einfach.
  1. Zuerst die Lippen mit Lippenpflege eincremen, um sie vor Farbe zu schützen.
  2. Dann nimmst du einfach eine Zahnfärbetablette in den Mund und kaust sie ausgiebig. Am besten verteilst du das Ganze zusätzlich mit der Zunge auf den Zähnen.
  3. Anschließend gut mit klarem Wasser ausspülen
  4. Jetzt im Spiegel die Verfärbungen kontrollieren und dann die Zähne putzen, bis die Farbe, bzw. der Zahnbelag restlos entfernt wurde.

Mundspülung zum Anfärben

Zusätzlich zu den Zahnfärbetabletten und Tinkturen gibt es auch Mundspülungen zum Anfärben der Zähne, z.B. der Plaque Agent von Miradent. Diese sollen es den Kindern und auch uns Erwachsenen besonders leicht machen, die Zahnbeläge anzufärben. Und es ist tatsächlich sehr einfach.

 

Allerdings solltest du beachten, dass auch diese Mundspülungen zum Anfärben ihre Spuren im Badezimmer hinterlassen können. Deshalb solltest du auch hier sehr vorsichtig sein und dein Kind beim Anfärben unterstützen. 

Miradent Plaque Agent Mundspülung zum Anfärben

Amazon Preis ab*:

7,78 EUR*

So funktionierts:
  1. Zuerst die Lippen mit Lippenpflege eincremen, um sie vor Farbe zu schützen.
  2. Anschließen einen Schluck Plaque Agent in den Mund nehmen und einige Sekunden lang gut verteilen
  3. Jetzt die Zähne mit klarem Wasser ausspülen und das Ergebnis im Spiegel kontrollieren.
  4. Zum Schluss die Zähne putzen, bis der Zahnbelag und die Farbe verschwunden sind.
Das könnte dich auch interessieren:

Zahnreinigungsgeräte – Welche gibt es und welche sind tatsächlich empfehlenswert?

Zunge reinigen – Sinnvoll oder sogar schädlich? 

Schlechte Zähne – Das kannst du jetzt tun

Xylit Zucker – Wirklich hilfreich gegen Karies?

Zahnseide Sticks und Flossetten – Ersatz für die Zahnseide?

Was hilft bei Zahnschmerzen – 9 wirksame Tipps!

Professionelle Zahnreinigung – Notwendig oder nur Abzocke?

Welche Plaquetest Mittel gibt es?

Zur Zeit hast du die Auswahl zwischen folgenden Zahnbelag Anfärbemitteln:

  • Zahnfärbetabletten
  • Zahnfärbe Tinkturen
  • Mundspülungen zum Anfärben der Zähne

Am effektivsten sind meiner Erfahrung nach die Zahnfärbe Tinkturen. Denn diese werden direkt auf die Zähne getupft und färben die Zahnbeläge sehr gut an. Deshalb werden diese Mittel auch häufig in der Zahnarztpraxis verwendet. Allerdings musst du dabei sehr umsichtig vorgehen und dein Kind vielleicht sogar dabei unterstützen, damit es keine „Sauerei im Bad“ gibt…

Fragen und Antworten

Zahnfärbemittel auch für die feste Zahnspange?

Ja, selbst wenn du eine feste Zahnspange trägst, kannst du diese Zahnfärbetabletten und Flüssigkeiten verwenden. Die Zahnspange an sich verfärbt sich meiner Erfahrung nach nicht. Du hast durchsichtige oder sehr helle Gummis auf der Zahnspange? Es könnte sein, dass sich diese Gummis verfärben und dass sich die Farbe von den Gummis nicht mehr entfernen lässt. Das passiert leider auch beim Genuss von Curry. Deshalb solltest du vorsichtig sein, wenn du durchsichtige oder sehr helle Gummis trägst.

 

Und was ist mit durchsichtigen Brackets?

 

Meiner Erfahrung nach verfärben sich Keramikbrackets nicht. Bei durchsichtigen Kunststoff Brackets würde ich allerdings lieber nochmal den Kieferorthopäden fragen, denn hier könnte es schon sein.

Zahnbeläge sichtbar machen auch bei Kronen und Brücken?

Nach meiner Erfahrung ist das Anfärben der Plaque kein Problem, wenn du festsitzenden Zahnersatz aus Keramik oder Metall trägst. Das Anfärbemittel lässt sich problemlos wegputzen. Das gleiche gilt auch für Inlays und Füllungen aus Keramik, Amalgam, Gold und Kunststoff. Zumindest haben weder ich noch meine Patienten Probleme damit.

Ab welchem Alter können Kinder Zahnfärbetabletten & Flüssigkeit verwenden?

Sobald sie eigenständig selber gut ausspucken können und das Anfärbemittel nicht mehr herunterschlucken. Ich würde sie etwa ab 4 Jahren mit Hilfe der Eltern empfehlen.

Spült man nach dem Anfärben aus, oder verfälscht es das Ergebnis?

Du solltest nach dem Kauen der Zahnfärbetablette oder dem betupfen der Zähne mit Färbeflüssigkeit unbedingt gut ausspülen. Denn nur so kannst der Zahnbelag wirklich sichtbar gemacht werden. Denn wenn du nicht ausspülst, sind alle Zähne komplett gefärbt. Das Wasser spült die Farbe von den sauberen Stellen, es bleiben nur die farbigen Zahnbeläge übrig. 

Zahnfärbetabletten: Reicht auch ein halbe Tablette aus?

Vor allem bei Kindern ist oft ein halbe Tablette ausreichend. Denn Kinder haben weniger Zähne und einen kleineren Mund als Erwachsene. Deshalb reicht meist eine halbe Tablette. Am besten einfach mal ausprobieren und mit der Hälfte starten. Viele Zahnfärbetabletten haben eine kleine Rille in der Mitte und lassen sich dadurch gut teilen.

Wie schmecken die Anfärbemittel für die Zähne?

Das kommt ganz auf das Mittel an. Manche schmecken neutral nach nichts und andere Mittel sind mit fruchtigen Geschmacksstoffen versetzt.

In welchen Farben färben sich die Zahnbeläge?

Um die Zahnbeläge sichtbar zu machen färben sehr viele Plaquefärbemittel in 2 unterschiedlichen Farben an. Meist handelt es sich dabei um Rosa und Blau. Zumindest habe ich bisher noch keine anderen Farben gesehen. Dabei gilt: je dunkler die Farbe, desto älter der Zahnbelag. Das heißt: blauer Zahnbelag ist meist schon mehrere Tage alt und rosa Belag oft erst wenige Stunden. 

Letzte Aktualisierung am 9.05.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top