Gelbe Zähne trotz putzen, was tun?

Gelbe Zähne trotz putzen, was tun?

Du hast gelbe Zähne trotz putzen? Was kann man jetzt tun? Gelbe Zähne entsprechen nicht dem gängigen Schönheitsempfinden und Betroffene wünschen meistens viel lieber ein strahlendes Weiß. Schuld an den Verfärbungen sind oft Ernährungsgewohnheiten, Rauchen oder einer von Natur aus eine gelbliche Zahnfarbe. 

Expertin für Zahnpflege und weiße Zähne

Über 20 Jahre Praxiserfahrung

Ich war über 20 Jahre als zahnmedizinische Assistentin tätig und habe täglich Patienten über die beste Zahnpflege beraten.

Gelbe Zähne Ursachen

Mögliche Ursachen für gelbe Zähne:

  • Gelbe Zähne von Natur aus
  • Verfärbungen von Lebensmitteln (Tee, Kaffee, Rotwein usw.)
  • Rauchen: gelbe und braune Verfärbungen durch Nikotin
  • Medikamente, Antibiotika
  • Medizinisches Mundwasser, wie z. B. Clorhexidin oder ähnliches
  • Alter – im Laufe der Jahre werden die Zähne oft dunkler
Gelbe Zähne trotz putzen - Ursachen und Hilfe

Zähne sind selten von Natur aus weiß...

Kaum ein Mensch hat von Natur aus reinweiße Zähne. Meistens sind sie elfenbein- oder cremefarben bis leicht gelblich. Natürliche Farbunterschiede stören das ästhetische Empfinden meistens viel weniger, als Verfärbungen, die von Nahrung oder Tabak herrühren.

 

Im Alter nimmt die Tendenz zu gelb verfärbten Zähnen zu. Der Grund dafür ist der Verlust des Zahnschmelzes. Das im Inneren der Zähne liegende Zahnbein tritt immer weiter hervor. Das Zahnbein ist grundsätzlich dunkler, als der Zahnschmelz. Unschöne Verfärbungen, die von Gelb bis Braun reichen können, werden in den allermeisten Fällen von Nahrungs- und Genussmitteln verursacht.

 

Insbesondere Kaffee und Schwarztee hinterlassen jede Menge Farbstoffe in Deinem Mund. Diesen Färbeeffekt kannst Du sehr gut an Tassen sehen, an denen die Glasur nachlässt. Hier bilden sich sofort Verfärbungen, die Du schier nicht mehr abbekommst.

Rotwein und Tabak verfärben die Zähne stark

Beim Alkohol ist der Rotwein das Genussmittel mit den meisten zahnverfärbenden Farbstoffen. Wenn Du regelmäßig rauchst und gelbe Zähne hast, wird das sicher einer der Hauptgründe sein. Du musst Dir nur einmal den Filter einer zu Ende gerauchten Zigarette ansehen und schon ist klar, welche Farbmenge Du mit jeder Zigarette in Deinen Mund ziehst.

Das könnte dich auch interessieren: 

Weiße Zähne – So bekommst du deine Zähne wirklich weißer!

Whitening Zahnpasta – Aufhellende Zahncreme sinnvoll oder sogar schädlich?

Whitesensation  Phone Bleaching – für Zuhause: Unser Testsieger im Selbsttest

Zähne putzen mit Backpulver – Ein Wundermittel oder schädlich für die Zähne?

Medikamente als Ursache für gelbe Zähne...

Neben diesen Genuss- und Nahrungsmitteln gibt es eine ganze Reihe von Medikamenten, die Zahnverfärbungen begünstigen oder verursachen:

 

Insbesondere das Antibiotika Tetrazyklin kann nur schwer zu beseitigende Verfärbungen auf den Zähnen hinterlassen. Betroffen sind oft Kinder, weswegen man das Mittel inzwischen wenigstens bei Kindern nicht mehr verabreichen sollte. Auch bestimmte Antihistaminika, Bluthochdruckmedikamente und Neuroleptika können den Zahnschmelz dunkel färben.

Vorsicht bei medizinischen Mundspülungen

Vorsicht ist zudem bei Mundspüllösungen mit Chlorhexidin geboten. Die haben zwar eine wunderbar antibakterielle Wirkung, nur leider färbt der Wirkstoff bei vielen Anwendern Zähne und Kunststofffüllungen deutlich gelb bis braun. Diese Verfärbungen kannst du leider nicht so einfach wegputzen, allerdings verschwinden sie meist wieder, sobald die Mundspülung abgesetzt wird.

5 Tipps gegen gelbe Zähne

Elektrische Zahnbürste

Natürlich kann auch eine unzureichende Mundhygiene Schuld an den gelben Zähnen sein. Oder du benutzt eine Handzahnbürste, statt einer elektrischen oder einer Schallzahnbürste.

 

Nach meiner Erfahrung können elektrische Zahnbürsten unschöne braune und gelbe Verfärbungen recht gut entfernen und denen auch Vorbeugen. Wenn du von der Handzahnbürste auf eine Elektrozahnbürste umsteigst, wirst du erstaunt sein wie viel glatter sich die Zähne anfühlen.

 

Außerdem sind diese meist auch sanfter zum Zahnfleisch, da viele Menschen mit der Handzahnbürste zu fest aufdrücken. Dadurch kann sogar das Zahnfleisch zurückgehen und Zahnfleischschwund entstehen. Selbst hartnäckige Raucherbeläge lassen sich damit vorbeugen und teilweise sogar entfernen. 

Elektrische Zahnbürste Empfehlung Zahnärzte

Mehr Infos zu den elektrischen Zahnbürsten findest du hier: 

Zahnpolitur für Zuhause

Auch damit kannst du verfärbten, gelben Zähnen vorbeugen und dadurch weißer bekommen: Zahnpolitur für Zuhause. Du musst nicht immer sofort zur Zahnreinigung zum Zahnarzt gehen, sondern kannst ab und zu die Zähne auch selber polieren.

 

Ich mache das etwa 1 x im Monat mit einer speziellen Politurpaste und meiner elektrischen Zahnbürste. Das geht einfach, kostet nicht viel und meine Zähne bleiben viel länger weiß. Bitte benütze zum Polieren deiner Zähne keine Aktivkohle oder etwa Backpulver, da diese Mittel eine zu starke abrasive Wirkung haben und dem Zahnschmelz schaden können.

 

Die gelben Zähne werden dadurch vielleicht weißer, aber sie werden zugleich auch empfindlicher, da der Zahnschmelz „abgetragen“ wird. Zum Polieren solltest du besser eine gute Polierpaste verwenden. 

Zahnpolitur - Zähne selber polieren mit einem elektrischen Zahnpolierer

Mehr Infos zur Zahnpolitur für Zuhause findest du hier: 

Professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt

Meine Empfehlung gegen gelbe Zähne: 1 – 2 x im Jahr die Zähne beim Zahnarzt professionell reinigen lassen. Denn hierbei werden sämtliche Beläge und oberflächliche Verfärbungen entfernt. Selbst in den Zahnzwischenräumen, an die man selbst nicht so gut rankommt.

 

Denn die Prophylaxe Expertin, die diese Zahnreinigung durchführt, hat sehr viel Erfahrung und weiß, welche Beläge man womit wegbekommt. Oft wird dafür auch ein sogenanntes Airflow Gerät verwendet. Das funktioniert ähnlich wie eine Hochdruckreiniger, speziell für die Zähne.

 

Mit viel Druck, Wasser und Salz werden die Zähne blitzeblank sauber und wieder weißer. Mehr über die Kosten und wie das ganze funktioniert, findest du in meinem folgendem Beitrag.

Professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt

Mehr zur professionellen Zahnreinigung findest du hier: 

Zahnbleaching für Zuhause

Deine Zähne sind von Natur aus gelb? Dann wird auch eine Politur oder Zahnreinigung daran nichts ändern. Denn dann handelt es sich nicht um oberflächliche Verfärbungen, sondern um einen von Natur aus gelblichen Zahnschmelz.

 

Das ist grundsätzlich nichts schlechtes, ganz im Gegenteil. Denn unserer Erfahrung aus der Praxis nach ist ein gelblicher Zahn oft robuster gegen Einflüsse von außen, als ein schneeweißer Zahnschmelz. Oft wird das allerdings als ästhetisch störend empfunden. Eine von Natur aus gelbe Farbe des Zahnes kannst du nur verändern, indem du deine Zähne bleichst. 

 

Das kannst du zum Beispiel mit einem sanften und kostengünstigen Home Bleaching Set machen. Damit kannst du deine Zahnfarbe um ein paar Nuancen heller machen. Für eine starke Aufhellung der Zähne sind diese Mittel allerdings nicht geeignet, da sie meist nur sanft aufhellen. 

Home Bleaching Test - Zahn Bleaching Zuhause

Infos zum Zahnbleaching für Zuhause findest du hier: 

Professionelles Zahnbleaching beim Zahnarzt

Du möchtest strahlen weiße Zähne a la Hollywood haben? Dann bleibt dir wohl nur ein professionelles Zahnbleaching beim Zahnarzt. Denn diese Mittel können deine Zähne sehr stark aufhellen und viel weißer machen.

 

Wenn du das möchtest, dann solltest du einen Beratungstermin bei deinem Hauszahnarzt vereinbaren. Dabei wird er dir in Ruhe die Möglichkeiten und auch Risiken erklären. Denn nach einem professionellem Zahnbleaching sind die Zähne und das Zahnfleisch oft noch einige Wochen empfindlich.

 

Außerdem muss er dich auch über die Kosten aufklären, denn die wird deine Krankenkasse nicht bezahlen. Das kann schon mal einige hundert Euro kosten, je nach Anwendungsmethode. 

Bleaching Zahnarzt - Professionelle Zahnaufhellung weiße Zähne, in office bleaching, zahnbleaching

Mehr zum professionellen Zahnbleaching beim Zahnarzt findest du hier: 

Hausmittel gegen gelbe Zähne?

Wenn du das Internet nach Hausmittel gegen gelbe Zähne durchsuchst, werden oft ganz dubiose Vorschläge gemacht. Da werden Kurkuma, Öl ziehen oder Kokosöl angepriesen, die die Zähne weißer machen sollen. Und das sind noch relativ harmlose Mittel. Schlimmer noch: Zähne putzen mit Backpulver und Natron. Bitte lass davon unbedingt die Finger, denn das ist schädlich für die Zähne! Aber jetzt mal ehrlich: wie soll das denn funktionieren?

 

Wenn deine Zähne verfärbt oder gelb sind, dann hilft zuerst einmal mechanisches Reinigen. Das funktioniert zum einen mit einer guten elektrischen Zahnbürste und zum anderen mit Politur und professioneller Zahnreinigung. Sind deine Zähne dir deine Zähne dann immer noch zu gelb, dann hilft nur noch eine Zahnaufhellung. Das geht allerdings nur mit gesunden Zähnen. Ansonsten besteht auch noch die Möglichkeit von Veneers oder Kronen. Das wiederum ist sehr zeitaufwändig und teuer.

Gelbe Zähne durch Medikamente, was tun?

Wenn deine Verfärbungen durch bestimmte Medikamente hervorgerufen werden, dann solltest du deinen behandelnden Arzt informieren. Möglicherweise gibt es ein alternatives Medikament, dass die Zähne nicht so verfärbt. Vielleicht sind die gelben Zähne aber auch nur vorübergehend. Am besten du lässt die dazu von deinem Arzt beraten.

Gelbe Zähne durchs Rauchen, was tun?

Der erste Vorschlag muss natürlich sein: hör mit dem Rauchen auf. Das hat nur Vorteile für dich. Denn bekanntlich schadet Rauchen der Gesundheit. Aber wusstest du auch, dass Rauchen auch extrem schlecht für deine Zähne und den Zahnhalteapparat ist? Ich habe leider schon sehr viele Raucher mit wackeligen Zähnen gesehen, die gar nicht glauben konnten, dass das vom Rauchen kommen könnte. Außerdem verfärben sich die Zähne und die Zunge durch die Ablagerungen aus der Zigarette. Das sieht nicht nur scheußlich aus, sondern riecht auch noch unangenehm…

1 Kommentar zu „Gelbe Zähne trotz putzen, was tun?“

  1. Maximilian Behrens

    Ich putze meine Zähne regelmäßig, aber bekomme keine schönen weißen Zähne. Interessant war dazu hier zu lesen, dass man selbst bei der Mundspülung aufpassen sollte, weil sie eine Verfärbung verursachen können. Ich werde mich an einen Facharzt wenden, der sich um meine Zähne kümmern kann.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11 − 9 =

Scroll to Top