Zahnabszess – Was ist die Ursache und was kann ich dagegen tun?

So ein Abszess ist immer eine fiese und schmerzhafte Sache, egal wo man ihn hat. Denn grundsätzlich kannst du überall im Körper einen Abszess bekommen. Doch was genau ist das eigentlich und welche Ursache gibt es für einen Abszess am Zahn?

 

Bei einem Zahnabszess immer sofort zum Zahnarzt!

Was ist ein Zahnabszess?

Ein Abszess ist eine Ansammlung von Eiter in einer Blase, die durch eine bakterielle Infektion verursacht wird. Es gibt verschiedene GrĂĽnde, warum ein Abszess am Zahn auftreten kann. Man unterscheidet im Dental-Bereich zwischen zwei verschiedenen Abszess Arten:

 

Perikaler Abszess – Diesen findet man an der Wurzelspitze der Zähne.
Parodontaler Abszess – Den findet man im Zahnfleisch oder neben der Zahnwurzel.

 

So ein Zahnabszess entsteht immer durch eine Entzündung, bei der Eiter gebildet wird. Dieser Eiter schafft sich im Körper einen Hohlraum, der vom Körper gegen das angrenzende Gewebe abgekapselt wird. Dadurch entsteht eine mit Eiter gefüllte Blase, die unterschiedlich groß werden kann. Sie kann tief im Zahnfleisch oder auch nahe an der Oberfläche liegen und sogar sichtbar werden. Du kannst möglicherweise eine „Beule“ im Zahnfleisch erkennen.

 

Symptome – woran erkenne ich einen Zahnabszess?

Zuerst wirst du einen Abszess am Zahn wahrscheinlich an den Schmerzen bemerken. Diese können anfangs recht leicht sein und sich eher wie ein Druck anfühlen, aber das kann sich sehr schnell zu starken Zahnschmerzen ausweiten.

 

Folgende Anzeichen und Symptome deuten auf einen Zahnabszess hin:
  • Starke und andauernde Zahnschmerzen, pochend und pulsierend
  • Zahnschmerzen die zum Ohr, Hals und den Kieferknochen ausstrahlen können
  • Schmerzen beim Kauen oder BeiĂźen – Druckempfindlichkeit
  • Schmerzempfindlichkeit auf heiĂź und kalt
  • möglicherweise Fieber
  • Schwellung der Lymphknoten im Kieferbereich
  • Geschwollenes Gesicht im Bereich der Zahnschmerzen
  • Schlechter Geschmack und Geruch durch austretendes Eitersekret

Abszess Zahn – Wann muss ich zum Zahnarzt?

Sobald du den Verdacht hast, dass du einen Zahnabszess haben könntest, solltest du unverzüglich zum Zahnarzt gehen. Ich weiß, das will keiner gerne hören aber nur so bekommst du wirklich Hilfe. Denn ein Abszess kann extrem schmerzhaft werden und ist auch nicht ungefährlich, denn die Bakterien könnten sich auch in andere Teile des Körpers ausbreiten. Warte nicht zu lange mit dem Besuch beim Zahnarzt – sonst wird es nur noch schlimmer.

 

Bei Fieber, starken Schmerzen oder Schwellungen im Gesicht solltest du unverzĂĽglich einen Zahnarzt aufsuchen. Wenn der nicht erreichbar sein sollte, dann in die Notaufnahme oder zu einem Zahnarzt der Notdienst hat. Warte bei akuten Symptomen keinesfalls weiter ab, auch nicht, wenn Wochenende ist!

 

Wie sieht ein Zahnabszess aus?

Manchmal kann man einen kleinen Pickel am Zahnfleisch erkennen. Vor allem, wenn der Abszess nahe am Zahnfleischrand liegt. Bei so einem Pickel kann es sich aber auch um eine Aphthe oder eine Zahnfistel handeln. Vielleicht kannst du aber auch eine Schwellung am Zahnfleisch spüren oder sogar erkennen. Auch hierbei könnte es sich um einen Zahnabszess handeln.

 

Wenn der Abszess direkt an der Zahnwurzel, also tief im Gewebe liegt, kann es aber genauso gut sein, dass du gar nichts erkennen kannst. Du wirst ihn aber sicherlich irgendwann spüren und dann so schnell wie möglich zum Zahnarzt gehen, das lässt sich leider nicht vermeiden, denn der Abszess verschwindet normalerweise nicht wieder von allein, solange die Ursache nicht beseitigt wurde.

 

Ist ein Zahnabszess gefährlich?

Wenn du den Verdacht hast, dass du einen Zahnabszess hast, dann musst du unverzüglich zum Zahnarzt gehen, lieber einmal zu oft als zu wenig. Denn ein Abszess am Zahn kann gefährlich werden, in manchen Fällen sogar lebensgefährlich. Je früher er erkannt wird, umso einfacher ist er zu behandeln. Außerdem kann es extrem schmerzhaft werden, wenn du zu lange wartest.

 

Wird ein Zahnabszess nicht behandelt, kann er weiter wachsen und größer werden. Er breitet sich im Körper aus und zerstört gesundes Gewebe. Je größer ein Abszess also wird, desto größer sind auch die Gewebeschäden. Zusätzlich wird auch der kranke, ursächliche Zahn weiter geschädigt und kann absterben. Ebenso kann der Kieferknochen angegriffen werden.

 

Die Eiterbakterien aus dem Abszess sind schädlich für den ganzen Körper

Die Eiterbakterien beschränken sich nicht nur auf den die Entzündungs-Ursache, sondern können sich im ganzen Körper ausbreiten und Schaden anrichten. Es kann sogar zu einer Sepsis (Blutvergiftung) oder auch zu einer Infektion der Haut und des Unterhautgewebes kommen. Auch andere Körperorgane wie Leber, Herz und Nieren können geschädigt werden, ebenso das Herz-, Kreislaufsystem und die Atmung.

 

Wie behandelt der Zahnarzt einen Zahnabszess?

Zuerst einmal wird sich dein Arzt ein Bild über die Ursache des Abszesses machen und wahrscheinlich ein Röntgenbild erstellen. Dann wird er die Schmerzen lindern und den Abszess unter einer örtlichen Betäubung mit sterilen Instrumenten öffnen und den Eiter sorgfältig absaugen. Oft lässt alleine dadurch schon der Schmerz nach, da der Druck entfernt wurde.

 

Nachdem der Zahnabszess geöffnet wurde, wird der Zahnarzt diesen Bereich noch antibakteriell Säubern. Der Abszess wird nicht verschlossen, da auch noch die nächsten Tage Eiter ablaufen wird. Zusätzlich wirst du wahrscheinlich auch noch Antibiotika nehmen müssen, um die bakterielle Entzündung in den Griff zu bekommen.

 

Auch die Ursache des Abszesses muss entfernt werden

Zusätzlich wird sich der Zahnarzt auch noch um die Ursache des ganzen Übels kümmern. Das könnte zum Beispiel ein kariöser Zahn sein, der vielleicht eine Wurzelbehandlung braucht, oder ein Weisheitszahn mit Durchbruchs Störungen. Typisch für einen Abszess sind aber auch Entzündungen an der Zahnwurzel oder tote Zähne.

 

Diese Zahnbehandlung musst du unbedingt durchfĂĽhren lassen, sonst schwelt die EntzĂĽndung weiter vor sich hin und bildet bald wieder einen neuen Abszess. Die Ursache des Abszesses muss also unbedingt entfernt werden, sonst ist keine Heilung in Sicht.

 

Darf ich einen Abszess am Zahnfleisch selber aufstechen?

Nein – das solltest du auf keinen Fall tun, auch wenn dadurch der Druck und somit der Schmerz nachlassen könnten. Einen Abszess sollte ausschließlich ein Fachmann mit sterilen Instrumenten öffnen, absaugen und versorgen. Ansonsten könnten noch mehr Bakterien in den Entzündungsherd gelangen. Außerdem sollte der Eiter besser nicht verschluckt werden, denn das Sekret wimmelt nur so von Bakterien, die sich sonst im ganzen Körper verteilen könnten. Bitte geh damit zum Zahnarzt!

 

Abzess Zahn Hausmittel – Gibt´s da was?

Ein Zahnabszess ist eine äußerst schmerzhafte und ernstzunehmende Sache. Deshalb solltest du keinesfalls selber daran „herum-experimentieren“.

 

Also der 1. Schritt ist ein schneller Termin beim Zahnarzt oder in der Zahnklinik. Wenn dein Gesicht geschwollen ist, kannst du, bis du beim Fachmann bist, Kühlakkus gegen die Schwellung verwenden. Zusätzlich können Spülungen mit warmen Salzwasser die Schmerzen erleichtern und desinfizieren.

 

Zahnabszess Vorbeugung – geht das?

Ein Abszess am Zahn entsteht nicht einfach so, sondern es gibt immer eine Ursache. Sehr oft sind kariöse oder sogar bereits abgestorbene Zähne daran Schuld.

 

Deshalb ist die beste Vorbeugung eine perfekte, tägliche Mundhygiene mit einer guten elektrischen rotierenden oder auch einer guten Schallzahnbürste. Ich empfehle in der Praxis (ich bin zahnmedizinische Assistentin) meist eine Philips sonicare Schallzahnbürste oder eine elektrische von Oral-B. Damit werden meiner langjährigen Erfahrung nach viel sauberer, als mit einer Handzahnbürste. Zusätzlich solltest du auch noch Zahnseide (oder auch Flosetten) und evtl. auch eine Munddusche verwenden.

 

Nicht vergessen – mindestens 1x jährlich zum Zahnarzt gehen

Außerdem solltest du regelmäßig 1 – 2x jährlich deinen geliebten Zahnarzt besuchen. Der kann Karies und Zahnfleischentzündungen schon frühzeitig erkennen und behandeln. Damit kannst du solch schwerwiegende Probleme wie einen Zahnabszess oder Parodontitis meistens verhindern.

Zusätzlich kannst du bei deinem Hauszahnarzt, je nach Bedarf, eine professionelle Zahnreinigung durchführen lassen. Damit bekommst du zum einen schöne weiße Zähne und zum anderen wirkt es auch wieder vorbeugend gegen Karies, Zahnfleischentzündungen, Mundgeruch usw.

 

Ist ein Abzess eigentlich ansteckend?

Nein, ein Abszess ist nicht ansteckend und hat immer eine Ursache, bzw. einen Auslöser. Wenn du allerdings einen eitrigen Abszess im Mund hast, würde ich auf Küssen erstmal verzichten. Denn in dem Eiter sind sehr, sehr viele Bakterien, die dann vielleicht übertragen werden und gesundheitsschädlich sein können.

 

Sind Abszesse im Mund gefährlich?

Ja, Zahnabszesse können sehr gefährlich werden und deine Gesundheit bedrohen. Deshalb solltest du so schnell wie möglich von einem Zahnarzt behandelt werden. Der muss nicht nur den Abszess behandeln, sondern auch die Ursache. Je früher du zum Zahnarzt gehst, desto einfach wird die Behandlung – für dich und den Zahnarzt!

 

DAS KĂ–NNTE DICH AUCH NOCH INTERESSIEREN…

Zahnseidehalter: Zahnseide Sticks, Flossetten
Zahnseide Sticks, Flossetten & Zahnseidenhalter Zur Reinigung der Zahnzwischenräume (Interdentalraum) ...
Weiterlesen …
Zunge mit Geschmacksknospen
Aphte - Bläschen auf der Zunge? Aua - vielleicht hast ...
Weiterlesen …
Pickel am Zahnfleisch
Pickel am Zahnfleisch – oder was kann das sonst sein? ...
Weiterlesen …
Mundgeruch - Halitosis - schlechter Atem was tun
Mundgeruch - Halitosis - schlechter Atem Wie entsteht Mundgeruch und ...
Weiterlesen …
ZahnfleischentzĂĽndung - entzĂĽndetes Zahnfleisch - Gingivitis
Zahnfleischentzündung - Zahnfleischbluten beim Zähne putzen? Möglicherweise hast du entzündetes ...
Weiterlesen …
Professionelle Zahnreinigung
Professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt Ist die professione Zahnreinigung sinnvoll und ...
Weiterlesen …
Gesunde Zähne - 7 wichtige Fakten für deine Zähne...
Gesunde Zähne - 7 wichtige Fakten... Das solltest du unbedingt ...
Weiterlesen …
PZR - professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt
Veneers - Endlich wieder unbeschwert lachen und sprechen können Haben ...
Weiterlesen …

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × 5 =

Scroll to Top