Bracket locker – was tun?

Bracket locker, was tun? Tipps zu losen Brackets

Das kann schon mal passieren: Ein ist Bracket locker, bzw. lose bei der festen Zahnspange. Oft passiert so was auch im Urlaub oder am Wochenende… Doch was ist jetzt zu tun? Zuerst einmal nicht in Panik verfallen, denn so schlimm ist das nun auch wieder nicht, das passiert schon mal. Hier findest du erste Hilfe Maßnahmen, wenn dir Brackets abgegangen sind.

Expertin für Zahnprophylaxe und Zahnspangen

Über 20 Jahre Praxiserfahrung

Ich habe über 20 Jahre in kieferorthopädischen & zahnärztlichen Praxen als zahnmedizinische Assistentin gearbeitet und täglich Patienten über Zahnspangen beraten.

Bracket locker

Bracket locker was tun, lose brackets feste Zahnspange
Brackets können schon mal abgehen...

Wer schon einmal eine feste Zahnspange getragen hat, kennt dieses Problem sehr wahrscheinlich. Ein Bracket ist abgegangen und lässt sich jetzt hin und her schieben. Natürlich passiert sowas meist im Urlaub oder am Wochenende, ist ja klar… Doch was musst du jetzt tun, um „schlimmeres“ zu vermeiden?

 

Eins schon mal vorne weg: ein lockeres oder defektes Bracket ist kein Grund zur Panik. Das kann schon mal passieren, denn beim Essen, bzw. beim Kauen wirken enorme Kräfte auf die feste Spange ein. Da wäre es ja fast schon ein Wunder, wenn da nie etwas kaputt gehen würde…

Mehr zum Thema Zahnspange:

Feste Zahnspange – Das solltest du wissen!

Zahnbürste für Zahnspange – Unsere TOP 5 Empfehlungen!

Retainer – Sinnvoll oder doch nur Abzocke?

Zahnspangen Draht sticht in Wange – Erste Hilfe Maßnahmen!

Feste Zahnspange Schmerzen – Das kannst du jetzt tun!

Essen mit Zahnspange – Das musst du jetzt beachten!

Gummis vor Zahnspange – Wofür und ist das schmerzhaft?

Erste Maßnahmen bei losem Bracket

Lockeres Bracket:

Ein lockeres oder loses Bracket hängt noch am Bogen und du kannst es hin und her schieben. Vielleicht lässt es sich sogar verdrehen. Du hast es also noch im Mund und es ist noch da. Du solltest jetzt nicht in Panik verfallen, denn das passiert schon mal. Am besten wäre es jetzt natürlich, wenn du innerhalb von einer Woche einen Termin bei deinem Kieferorthopäden zur Reparatur bekommen würdest.

 

Das solltest du jetzt tun:

  • Termin beim Kieferorthopäden zur Reparatur ausmachen
  • Wenn das lockere Bracket nicht stört, einfach so belassen.
  • Nicht ständig mit der Zunge daran herumspielen, damit die Zunge nicht wund wird
  • Weiterhin ordentlich Zähne putzen
  • Auf sehr harte und klebrige Speisen verzichten

Du bist gerade im Urlaub und hast ein loses, wackeliges Bracket? Auch dann brauchst du nicht in Panik verfallen und musst auch nicht unbedingt im Ausland zum Kieferorthopäden gehen. Am besten du vereinbarst jetzt schon einen Termin bei deinem Behandler, damit es nach deiner Rückkehr nicht zu lange dauert. Ansonsten hältst du dich auch an die oberen Punkte.

Gelöstes Bracket:

Das Bracket ist komplett abgefallen und du hast es noch? Dann solltest du es zur Sicherheit aufheben und zu deinem Termin mitbringen. Manchmal wird das gleiche Bracket wieder verwendet. In den meisten Fällen wird zwar ein Neues benützt, aber sicherheitshalber würde ich es mit zum Termin nehmen. Der Termin zur Reparatur sollte bestenfalls innerhalb einer Woche vereinbart werden. Du hast das Bracket nicht mehr? Keine Angst, das ist nicht so schlimm. Meistens wird sowieso ein Neues verwendet.

 

Das solltest du jetzt zusätzlich beachten:

  • Termin bei deinem Kieferorthopäden vereinbaren 
  • Weiterhin gut Zähne putzen
  • Auf sehr harte und klebrige Lebensmittel verzichten
  • Bracket aufheben (falls noch vorhanden) und zum Termin mitnehmen

Offenes Bracket

Ein offenes Bracket gibt es natürlich nur, wenn du sogenannte selbstligierende Brackets hast. Dabei wird der Bogen nicht mit einer Gummi- oder Drahtligatur fixiert, sondern das Bracket hat einen Verschluss, mit dem es geschlossen wird. 

 

Das kannst du tun:

  • Vorsichtig mit der Hand wieder zudrücken und darauf achten, dass der Bogen durch das Bracket läuft
  • Termin beim Kieferorthopäden vereinbaren
Brackets-feste-Zahnspange-feste-Spange
Bracket mit Gummis
Bracket locker was tun
Bracket mit Verschluß

FAQ - Fragen & Antworten

Kann ich auch zum Notdienst oder Zahnarzt gehen?

Wenn du Schmerzen hast, oder das Bracket sticht, dann kannst du natürlich auch zum Notdienst gehen. Hierbei handelt es sich meistens um Zahnärzte, die das Bracket voraussichtlich nicht befestigen werden. Der Notdienst wird dir wahrscheinlich das lockere Bracket lediglich entfernen und dafür sorgen, dass du schmerzfrei bist. Du solltest dann so schnell wie möglich einen Termin bei deinem Behandler vereinbaren, damit das Bracket neu geklebt werden kann. Wenn das Bracket nur offen ist, dann kann dir das der Notdienst wahrscheinlich wieder verschließen und alles ist gut. Trotzdem würde ich zur Kontrolle möglichst zeitnah einen Termin beim Kieferorthopäden vereinbaren.

Bracket sticht in die Wange oder Lippe, was tun?

Wenn ein Bracket locker ist, dann kann es auch mal passieren, dass es sticht. Meist passiert das, wenn es ich einmal um die Achse gedreht hat. Dann kannst du sehr vorsichtig versuchen, es zurückzudrehen. Klappt das nicht, dann kannst du das Bracket als erste Hilfe Maßnahme auch „polstern“.

 

Dazu verwendest du am besten das Wachs, dass du von deinem Kieferorthopäden mitbekommen hast. Dazu einfach ein Stück vom Dental-Wachs abtrennen, zwischen den Fingern kneten und auf das stechende Bracket kleben. Das Wachs funktioniert dabei wie ein Polster oder Pflaster. Du hast kein Dental Wach? Zur Not kannst du auch einen zuckerfreien Kaugummi verwenden. Aber super wichtig: ohne Zucker!!

Wachs für die feste Spange
Dental Wachs

Dental Wachs, bzw. orthodontisches Wachs kannst du übrigens auch Online kaufen:

Warum lösen sich Brackets von den Zähnen?

Das kann verschiedene Ursachen haben, doch meist passiert das kurz nach dem Einsetzen der Spange. Denn sollten die Zähne oder die Brackets beim Kleben feucht geworden sein, dann halten sie nicht so gut und gehen meist in kurzer Zeit wieder ab. Das passiert manchmal, wenn der Speichelfluss des Patienten sehr stark ist und dadurch das Trockenhalten der Zähne erschwert ist. 

Es gibt aber noch weitere Ursachen für das Lösen von Brackets:

  • Tiefer Biss: Dadurch kann es sein, dass man auf die Brackets drauf beißt. Irgendwann wird der Druck zu hoch und das Bracket geht ab. Meist betrifft das die Brackets im unteren Frontzahnbereich, da sich hier der tiefe Biss bei den meisten Menschen stark bemerkbar macht. 
  • Harte oder klebrige Speisen: Auch dadurch können manchmal Brackets locker werden. Gebrannte Mandeln sind zum Beispiel extrem hart und sollten mit fester Zahnspange nicht gegessen werden. Aber auch klebrige Karamellbonbons solltest du grundsätzlich nicht kauen, sie werden nicht umsonst als „Plombenzieher“ bezeichnet. Denn durch den Unterdruck  können sich sogar Füllungen aus den Zähnen lösen.
  • Feuchtigkeit beim Kleben: Wurde der Zahn beim Kleben der Brackets feucht, kann es sein, dass es nicht hält und wieder abgeht. Das passiert vor allem bei starkem Speichelfluss oder bei Zahnfleischentzündungen. Denn dann ist es extrem schwierig, die Klebeflächen trocken zu halten. 
  • Schlag auf die Zähne: Wenn du einen Schlag auf die Zähne bekommst, kann es sein, dass sich Brackets lösen. Das kann bei einem Unfall passieren, oder auch bei Sportarten wie Boxen oder ähnlichem.

Was passiert, wenn man ein Bracket verschluckt?

Da das Material meist aus einer Metall-Legierung, Kunststoff oder Keramik besteht, kannst du es nicht verdauen. Deshalb wird es voraussichtlich wenig Tage nach dem Verschlucken auf natürlichem Weg wieder zum Vorschein kommen. Das passiert hin und wieder und ist meiner Erfahrung nach normalerweise kein Problem. Solltest du dir unsicher sein, dann informiere deinen Kieferorthopäden oder Hausarzt, damit entschieden werden kann, ob Untersuchungen (z. B. Röntgen) notwendig sind. Meist ist das allerdings nicht der Fall. 

Muss ich ein loses Bracket aufbewahren?

Viele Brackets können nicht mehr wiederverwendet werden, sondern müssen ersetzt werden. Denn die Klebefläche hat viele feine Rillen, die bei einem bereits einmal verklebten Bracket mit Kunststoff gefüllt sind. So würde es gleich wieder abgehen. 

 

Es gibt allerdings auch spezielle Brackets, die man wieder verwendet. Dabei handelt es sich vor allem um gegossene Brackets, die genau auf den Patienten abgestimmt sind. Das ist vor allem bei der Lingual-Technik (Spange innen an den Zähnen) der Fall. Hier musst du es unbedingt aufheben, denn ansonsten muss eine neues angefertigt werden, was Zeit und Geld kostet.

 

Am besten du fragst deinen Kieferorthopäden, ob du das Bracket aufbewahren sollst oder nimmst es sicherheitshalber einfach zum Termin mit. Denn dann bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite.

Und was ist, wenn sich ein Band (Ring) gelöst hat?

Manchmal bekommt man statt eines Brackets ein sogenanntes Band (Ring) auf die Backenzähne geklebt. Denn diese halten den enormen Kaudruck der auf den Backenzähnen lastet, noch viel besser aus. Sollte dir mal so ein Band abgehen, dann nimm es zum Reparatur-Termin beim Kieferorthopäden mit. Denn Bänder können meist wiederverwendet werden.

 

Das spart Zeit und Kosten. Wenn ein Band abgeht, dann sticht meistens auch noch der Bogen in die Wange. Sollte das der Fall sein, dann informiere schnellstmöglich deinen Kieferorthopäden. Ansonsten kannst du auch zum Notdienst gehen oder im schlimmsten Fall den Bogen am Ende vorsichtig abschneiden. Das solltest du aber wirklich erst als letzte Lösung tun. Denn anschließend brauchst du einen neuen Bogen, was wieder Zeit und Geld kosten könnte. Außerdem besteht die Gefahr, dass sich beim Abschneiden zusätzlich auch noch Brackets lösen könnten.

Wie entgifte ich meinen Körper
Wie entgifte ich meinen Körper?

7 wirksame Tipps um den Körper zu entgiften.

Nuubu Pflaster Test - Detox Entgiftungspflaster Erfahrungen
Nuubu Entgiftungspflaster

Bei uns im Selbst - Test: Das Nuubu Detox Pflaster

Detox Fußpflaster - Entgiften über die Füße
Detox Fußpflaster

Sind Detox Pflaster zum Entgiften des Körpers wirklich sinnvoll?

Scroll to Top