Frontzahnimplantat Vorteile / Nachteile ✔️ Das musst du wissen

Frontzahnimplantate Vorteile und Nachteile

Für Zahnärzte und Dental-Labors stellen Frontzahnimplantate eine anspruchsvolle Aufgabe dar. Da die Schneidezähne im Sichtbereich liegen, muss die Arbeit besonders sorgfältig ausgeführt werden. Denn selbst kleinste Abweichungen würdest du sofort erkennen und würden dich wahrscheinlich unglücklich machen. Ein gepflegtes Gebiss gilt beim Lächeln als ästhetische Visitenkarte. Zudem behindert eine Lücke im vorderen Gebiss das Sprechen und Abbeißen.

Ist ein Frontzahnimplantat eine gute Idee?

Frontzahnimplantate sind eine technische Herausforderung…

Für Dentaltechniker besteht bei einem Frontzahnimplantat unter anderem die Herausforderung, den implantierten Frontzahn farblich perfekt an die Nachbarzähne anzupassen. Das Zahnfleisch darf durch das Implantat des Frontzahns nicht gestaucht werden. Es fällt sonst durch bläuliche verfärbte Ränder auf. Trotzdem ist ein gutes ästhetisches Gesamtbild des Gebisses erreichbar, selbst wenn ein Knochenaufbau notwendig wird und das Frontzahnimplantat noch anspruchsvoller macht.

 

Ein fehlender Schneidezahn ist oft eine psychische Belastung…

Durch einen lädierten oder fehlenden Frontzahn fühlen sich die meisten Menschen ihres gewohnten Aussehens beraubt. Die Alternative zum Frontzahnimplantat wäre, zwei gesunde Nachbarzähne abzuschleifen und eine Brücken-Kronen-Konstruktion einzusetzen. Ein Frontzahnimplantat könnte für dich als Einzelimplantat dadurch vorteilhafter sein. Denn dadurch ist es nicht notwendig, einen oder mehrere Nachbarzähne abzuschleifen.

Vorteile von Implantaten für die Schneidezähne

  • Ästhetik: Ein gutes Frontzahnimplantat ist für Laien kaum erkennbar
  • Zahnmaterial Erhalt: Bei einem Zahnimplantat müssen keine deiner Nachbarzähne abgeschliffen werden, so wie es bei einer Brücken-Versorgung notwendig wäre
  • Haltbarkeit: Du kannst damit ganz normal essen und musst keine besondere Rücksicht nehmen. Außerdem hält so ein Implantat bei guter Zahnpflege viele Jahre
  • Zahnimplantat Pflege: Das Frontzahnimplantat putzt und pflegst du genauso gut wie deine eigenen Zähne. Durch eine gute Zahnpflege verlängerst du außerdem nicht nur die Lebensdauer deines Implantates, sondern auch deiner eigenen Zähne.
  • Sprechen: Mit einem gut angepassten Schneidezahn Implantat kannst du ganz normal sprechen, da es die gleiche Form wie deine eignen Zähne hat.

Ein Implantat in der Front hat nicht nur optische Vorteile…

Der Vorteil solcher Implantate ist nicht nur ästhetischer oder optischer Natur. Jeder Mensch benutzt die Schneidezähne zum Abbeißen. Die vorderen Zähne sind zudem beim Sprechen unverzichtbar. Und: Dein Lächeln ist ein wichtiges kommunikatives Signal. Der Mut zur Lücke an dieser Stelle fehlt den meisten Menschen. Intakte Schneidezähne bedeuten, dem Gegenüber ein Lächeln mit einem intakten Gebiss zu schenken. Der ästhetische Gesichtspunkt spricht für ein Implantat des Frontzahns.

Es müssen keine Nachbarzähne abgeschliffen werden…

Die Entscheidung für ein Frontzahnimplantat sorgt für den Erhalt der Nachbarzähne. Ein Frontzahnimplantat verhindert, dass diese abgeschliffen und überkront werden. Zahnerhalt im Frontbereich ist sinnvoll. Frontzähne werden nicht oft von kariösen Prozessen befallen. Sie sind meist gesünder als Backenzähne. Frontzahnimplantate sind haltbar und langlebig. Ihr Einsetzen ist nicht mit Knochenverlusten verbunden. Implantate der Schneidezähne können zu 90 Prozent erfolgreich implantiert werden.

Ein Frontzahnimplantat fällt optisch nicht auf…

Einzelimplantate wirken optisch so ästhetisch wie echte Zähne. Die Zahnpflege kann wie gewohnt vorgenommen werden. Das Aussehen ist unverändert. Du kannst mit gewohnter Bissfestigkeit abbeißen. Außerdem bleiben Zahnfleisch, Knochen und Kieferfunktion  erhalten. Denn das Implantat des Frontzahns das natürlichste Ergebnis, das machbar ist. Wenn du ein natürliches Lächeln haben und keine Nachbarzähne abschleifen lassen möchtest, dann kann ein Frontzahnimplantat eine gute Option für dich sein.

Nachteile von Frontzahnimplantaten

  • Kosten: Ein Implantat kann teuer werden und die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen diese Kosten meist nicht.
  • Operativer Eingriff: Wie der Name schon sagt, muss ein Implantat in den Knochen implantiert werden, damit es gut hält. Manchmal ist zusätzlich sogar noch ein Knochenaufbau notwendig, wenn nicht genug vorhanden ist. Das erhöht den Aufwand noch zusätzlich
  • Dauer: Ein Zahnimplantat braucht ein paar Wochen zum Einheilen, ehe die endgültige Versorgung erfolgen kann. Während dieser Zeit bekommst du ein Provisorium, damit du nicht mit einer Zahnlücke herumlaufen musst.

Ein Zahnimplantat ist oft teuer und aufwändig…

Naturgemäß haben Frontzahnimplantate auch Nachteile. Die Kosten werden nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Die Versicherten müssen meist selbst dafür aufkommen. Zudem ist ein operativer Eingriff nötig. Vor diesem schrecken manche Patienten zurück. Der Eingriff zum Einsetzen des Implantat-Trägers kann einen Knochenaufbau im Frontbereich erforderlich machen.

 

Erfolgt dieser nicht, sitzt der Implantat-Sockel meist zu hoch. Das anschließend eingesetzte Abutment (Stützpfeiler) besteht aus Zirkonoxidkeramik. Es benötigt längere Zeit zum Einheilen. In dieser Zeit muss der Patient ein Provisorium tragen. Da Implantate für den Frontzahn verschiedene Herausforderungen beinhalten, kann ein unerfahrener Implantologe viel falsch machen.

Ein gutes Frontzahnimplantat ist technisch schwieriger herzustellen…

Ohne zahnfarbenes Abutment schimmert der metallene Aufbau der Implantats durch die aufgesetzte Keramikkrone. Gelingt es dem Zahnarzt Labor nicht, die Zahnfarbe genau zu treffen, fällt das Implantat der Schneidezähne farblich gegen Nachbarzähne ab. Das stört den ästhetischen Gesamteindruck. Deshalb ist es bei einem Implantat im Frontzahnbereich besonders wichtig, dass du dich für einen erfahrenen Zahnarzt, Kieferchirurgen oder Implantologen entscheidest. Als wichtige Parameter für die Implementierung von Implantaten dienen die

 

  • Lachlinie
  • die Zahnfleisch-Gesundheit
  • und die vorhandene Knochenmenge

Auch die sogenannte Lachlinie muss beachtet werden…

Manche Menschen entblößen das Zahnfleisch beim Lächeln oder Lachen. In diesem Fall, müssen Farbe, Menge und Verfassung des Zahnfleisches begutachtet werden. Außerdem wird untersucht, wie fest der Kieferknochen ist. Beides beeinflusst, die stark das Frontzahnimplantat beim Lachen und Lächeln ins Auge fallen wird.

Ein gesundes, dickes Zahnfleisch ist wichtig für ein ansprechendes Ergebnis…

Schwierig wird es, wenn bei hoher Lachlinie dünnes oder welliges Zahnfleisch mit vielen Höhenunterschieden gegeben ist. Gleiches gilt, wenn es an ausreichend solider Knochenmasse mangelt. Gesundes, dickes Zahnfleisch und stabile Kieferknochen begünstigen optimale Ergebnisse für ein Frontzahnimplantat. Bei dünnem oder transparentem Zahnfleisch kann ein Titansockel unter dem Zirkonoxid-Aufbau durchschimmern.

Nach dem Zahnverlust solltest du nicht zu lange mit der Versorgung warten…

Zudem neigen Kieferknochen bei Zahnverlusten schneller dazu, abgebaut zu werden. Das erschwert das unauffällige Implementieren eines Frontzahnimplantats. Ohne sorgfältigen Knochenaufbau wird es schwieriger, ein gelungenes Ergebnis zu erzielen. Es erfordert fachliche Brillanz und hohe Kompetenz des Zahnarztes und des Dentallabors, solche Probleme geschickt zu lösen.    

Noch mehr interessante Themen:
Ultraschallzahnbürste Zahnstein - mit Schallzahnbürste Zahnstein entfernen
Ultraschallzahnbürste für Zahnstein

Kann man mit einer Ultraschall Zahnbürste Zahnstein entfernen?

weiße zähne - weissere zähne bekommen, nie wieder gelbe zähne
Weiße Zähne bekommen

Mit diesen Tipps und Gadgets bekommst du weißere Zähne!

Nuubu Detox Fußpflaster kaufen
Nuubu Entgiftungspflaster

Überraschend! Im Test - Entgiftungsplaster für die Nacht

Freiliegende Zahnhälse durch zu festes Putzen
Zahnbürste bei Zahnfleischrückgang

Diese Zahnbürsten eignen sich bei Zahnfleischrückgang!

Scroll to Top